Beckenbodengymnastik nach dem BeBo®-Konzept

Beckenbodengymnastik

Ein geschwächter oder zu stark angespannter Beckenboden beeinflusst unser Befinden erheblich.

Der Beckenboden arbeitet eng mit dem Zwerchfell und der tiefliegenden Bauch- und Rückenmuskulatur zusammen.

So wirken Übungen für den Beckenboden nicht nur einer Inkontinenz oder Gebärmuttersenkung entgegen, sondern auch Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen.

 

Übungen für die Beckenbodenmuskulatur fördern eine gesunde Körperhaltung, eine günstige Lage der inneren Organe, eine vertiefte Atmung, psychisches Wohlbefinden und Energie. Die Sexualität wird bereichert und das weibliche Selbstbewusstsein gestärkt.

 

In einem Beckenbodenkurs oder in Einzeltherapien können Sie die verschiedenen Muskelschichten des Beckenbodens kennen und spüren lernen.

Die Muskulatur wird sowohl gekräftigt als auch entspannt, sodass bei regelmäßigem Üben der Beckenboden seine wichtigen Aufgaben wieder gut erfüllen kann.

 

Praktische Tipps für den Alltag ergänzen das Angebot.

 

  • Physiotherapeutin Monika Färber

 

Einzeltraining: Termine werden individuell vereinbart

Trainingseinheiten: 60 min.

Kosten: 70 Euro (5er Block 325 Euro)

Mit einer ärztlichen Überweisung erstatten die Krankenkassen ca. 25 Euro/Einheit.

Ort: Zentrum SIA, Arbesgasse 3, 6060 Hall in Tirol oder

        Praxis Pamela Klee & Team, Heinrich- Natter- Straße 2, 6421 Rietz

    

  • Mag. Beate Tschandl, MSc.

 

Einzeltraining: Termine werden individuell vereinbart

Trainingseinheiten: 60 min.

Kosten: 70 Euro (5er Block 325 Euro)

Ort: Therapie Austria, Behaimstraße 2, 6060 Hall oder

        Pilates Studio Innsbruck, Hunoldstraße 16, 6020 Innsbruck

Kontakt: 0699-18765422 oder btschandl(at)beckenboden.com

 

Genauere Informationen erhalten Sie auch auf folgender Homepage:

 http://www.beckenboden.com/